Archiv für Dezember 2011

Herr Siemens der Held der Goldenen Socke

… was hat der Junge mit der Waschtrommel mich Nerven gekostet.

Erst machte er Geboller – bisschen experimentell – dann vergaß er, dass er ne Rote Lampe im Gesicht hat, die anzeigt, dass er läuft (was aber nicht so schlimm ist, denn das höre ich auch recht gut) – dann sagte er laut und deutlich ÖÖÖÖRÖRÖÖÖÖÖ zum einlaufenden Wasser – dann war nach Monaten der Leucht-Abstinenz die Rote Lampe wieder da, und als Sonderausstattung gab’s plötzlich Wassergeplätscher NACHDEM er geschleudert und die Tür-Verriegelung freigegeben hatte.

Ich mein, an Ö und gelegentliche Vergeßlichkeit betreffend Abpumpen kann ich mich ja gewöhnen, im Zweifelsfall einfach noch mal schleudern – aber Wasserfälle, die NACH der Wäsche vor sich hintosen und nicht mal stoppen, wenn ich ihn ausschalte, das find ich höchst bedenklich.

Herr Siemens hatte besonders wegen dem letzten, befremdlichen Verhalten, den Waschvorgang nun anscheinend auf eine experimentelle Weise umkehren zu wollen, heute Herrenbesuch von einem Mann mit einem Koffer in dem (unter anderem) ein Drucker drin war. Dieser Mann sagte, was das Geboller angeht, dass die Stoßdämpfer schwach wären und das Lager etwas Spiel hätte – für einen Waschmaschinerich von zarten 22 Jahren Alter sei das zu erwarten, und es befände sich noch im Gelben Bereich.

Und all die anderen Probleme? Erratisches Heizen, lautes Gesprächeführen und Rückwärtswaschen?

Ich traue mich kaum hinzuschreiben, dass es am Wasserhahn gelegen hat.

Andererseits hab ich knapp 60 Euro für dieses Wort bezahlt, also schreib ich’s gleich noch mal hin: es lag am Wasserhahn!

Vor ca. nem halben Jahr haben sie bei uns die Straße aufgerissen und die Kanalisation gleich mit, dadurch hat sich offenbar so viel Dreck auf den Weg in die Wasserleitungen gemacht, dass nun das berühmte Körnchen Sediment nicht etwa das Fass zum Überlaufen, sondern peu a peu das Wasser zum dröppelnden Versiegen gebracht hat.

1x Hahn resolut zugedreht, und wieder aufgedreht, und Herr Siemens „konnte“ wieder wie ein junger Dackel nach 17 Bier am Laternenpfahl!

Jetzt kann das Jahr 2012 kommen.

Wort des Tages: 23.12.

Pril mit der Futtweg-Formel
23.12.2011 hike beim Abspülen

Wort des Tages: 20.12.

Rassischtische Parolen
20.12.2011 pm

Playlist 19.12.2011

Sender: Radio Unerhört Marburg
Sendung: Frühschicht (Montag)
Uhrzeit: 7-9, WDH 9-11 Uhr
Modzen & Ratzen: hikE

1 The headpeeper [Post Scriptum] Jasper van‘t Hof’s Pili Pili
2 No Name Rock ‚n‘ Roll [] Andrei Zueff
3 Interwiev mit Kerstin Rudek zum Baustopp in Gorleben? [AFR] ColoRadio (45168)
4 Weiter [Kalt] Safi
5 Mainstream muss nicht schön klingen: Wham – Last Christmas [AFR] RUM (45186)
6 Das Phänomen „Star Trek“ – Interview mit Dr. Andreas Rauscher [AFR] Radio FREI (45147)
7 Congo Party [] Troll Scientists
8 Adventsstadiun [] Wylli Astor
9 Russeren Leyerdrengen [] Danish Dia Delight
10 Expeditionen in ein verlorenes Land :: Tschernobyl [AFR] Radio Dreyeckland (45165)
11 How long [] Superstrings
12 Miese Filme für miese Zeiten: The Star Wars Holiday Special [AFR] Radio Z (45085)
13 Internet ged [] Attwenger
14 March of the hexenmeister [] Swimming with God
15 Such great heights [] Iron & Wine

Lexikoma: Pflanzliche Nölen

a) Das P.N. ist eine akustische Unmutsbekundung derjenigen Organismen, die zu Photosynthese befähigt sind.
b) das ist ein Schreibfehler, der ulkigerweise null goggle-Treffer bringt. (ab jetzt: einen) [12122011]